Home   |   News   |   Feldbahnen   |   Werklokomotiven   |   Stellwerke & Posten   |   Übergaben & Nebenbahnen   |   Privatbahnen
 
  Gebus Feldbahnlokomotiven
Fabrik-Nr. 33 / 1925    NEU
Typ F 1276
Bauart Bo (dieselektrisch)
Spurweite 760 mm
Leistung 12 PS
Standort 82258 Fürstenfeldbruck
Eigner IG Deutsche Feld- und Waldbahn
1925 baute die Salzburger Firma Janisch im Auftrag der Firma Gebus diese Motorlok, die die Gebus-Franknummer 33 erhielt. Ausgeliefert wurde sie am 08.05.1925 an die Papierfabrik Hallein. Später wurde sie in der PWAG Papierfabrik Villach-St. Magdalen  eingesetzt und gelangte schließlich 1969 an die Gurktal Museumseisenbahn in Kärnten, wo sie allerdings nicht aufgearbeitet wurde.
Am 11.10.2017 konnte die Interessengemeinschaft Deutsche Feld- und Waldbahnen in Fürstenfeldbruck die sehr seltene Maschine übernehmen. Sie ist auch die älteste bekannte Gebus-Lokomotive.
Die Bilder der Lok mit abgebauten Motorklappen entstanden am 01.05.2018 in Fürstenfeldbruck.
Click for zoom in Click for zoom in

TOP | Kontakt | letzte Änderung: 27.11.2018