Home  |  Triebwagen 301-317  |  Beiwagen  |  Museumswagen  |  Arbeitstriebwagen  |  Arbeitsbeiwagen
|
 
HINWEIS: Diese Seiten sind noch in Bearbeitung. Derzeit stehen die Arbeitsbeiwagen und die Triebwagen 301 bis 317 online zur Verfügung, die Sie über den Link oben erreichen.
Straßenbahnen in Kassel
Als 1877 die Dampfstraßenbahn in Cassel in Betrieb genommen wurde, war sie die erste ihrer Art in Deutschland und nach Paris und Kopenhagen die dritte in Europa. Die 1898 auf elektrischen Betrieb umgestellte Straßenbahn erlebte in den kommenden Jahrzehnten viele Höhen und Tiefen, stand auch vor der Einstellung und war manchmal wegbereitend für neue Techniken.
Auf diesen Seiten sollen und können nicht 140 Jahre Kasseler Straßenbahngeschichte wiedergegeben werden. Vielmehr sollen die Jahre zwischen 1980 und 2000 den Schwerpunkt bilden; eine Zeit, in der sich der Betrieb deutlich wandelte. Die Stilllegungspläne waren dank massiver Bürgerproteste gerade vom Tisch, die letzten Vorkriegswagen wurden abgestellt und die dringend nötige Erneuerung des Fahrzeugparks wurde eingeleitet. Neubaustrecken erschlossen bislang abseits liegende Wohngebiete, mit der Niederflurtechnik gehörte Kassel zu den Pionieren in Deutschland.
Die Dokumentation wird in kleinen Schritten aufgebaut, soll sich aus Mosaiksteinen zusammenfügen zu einem Bild der Straßenbahn in Kassel in den ausgewählten 20 Jahren. Schauen Sie gelegentlich vorbei, es wird oft Neues zu sehen und zu lesen geben!
 
Literaturquellen:
Fröhberg Ulrich, Die Kasseler Straßenbahn, Erfurt 2013
Höltge, Dieter/Köhler, Günter H.: Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland - Hessen, Freiburg 1984
Kimpel, Wolfgang: Straßenbahnen in Kassel, München 2002
Kimpel, Wolfgang: Kasseler Schienennahverkehr, versch. Bände, Hofgeismar 1996

Online-Quellen:
www.tram-kassel.de
www.drehscheibe-online.de

Weitere Quellen:
eigene Aufzeichnungen, Fahrzeuggrundkarten der Kasseler Verkehrsgesellschaft
 
 
 
 
 

TOP  |  Kontakt  |  letzte Änderung: 13.01.2017