Home   |   News   |   Feldbahnen
Home   |   News   |   Feldbahnen   |   Werklokomotiven   |   Stellwerke & Posten   |   Übergaben & Nebenbahnen   |   Privatbahnen
 
  Raw Meiningen Lokomotiven
Fabrik-Nr. 03 070 / 1985 
Typ FLC
Bauart C-fl
Standort 06502 Thale
Eigner Hüttenmuseum Thale
Diese Dampfspeicherlok wurde vom Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) Meiningen am 31.07.1985 an den VEB Eisen- und Hüttenwerke Thale abgeliefert und dort als "BODE 15" bezeichnet. Nachdem das Werk geschlossen wurde, stellte man die Lok zu einem nicht bekannten Zeitpunkt als Denkmal im Hüttenmuseum Thale auf, dass auf einem Teil des ehemaligen Werkgeländes angesiedelt ist. Erstmals wurde sie im März 1997 so gesichtet. Die Bilder hier stammen vom 20.07.2017.
Fabrik-Nr. 03 111 / 1986    NEU
Typ FLC-14897
Bauart C-fl
Standort Deuben
Eigner MIBRAG
Die Lokomotive wurde am 30.04.1986 an den VEB Braunkohlenwerk Bitterfeld, Brikettfabrik Holzweißig ausgeliefert und als "F 175-50-B03" bezeichnet. Aus dem Betrieb wurde später die MIBRAG, Mitteldeutschte Baunkohlen AG. Die Lok gelangte zu einem nicht bekannten Zeitpunkt zur Brikettfabrik Völpke, wo sie im Juli 1994 abgestellt vorgefunden wurde. Später war sie bei der MIBRAG in der Brikettfabrik Deuben als "F 03-111" im Einsatz. Gesichtet wurde sie dort im Januar 2001 und auch 2002.
Am 25.07.2007 wurde sie an Fred Thurm in Karvitz verkauft, der sie der Ostheide Elbe Bahn in Zernin-Karvitz als Ausstellungsstück zur Verfügung stellte. Im März 2016 wurde sie abgestellt im Bahnhof Pudripp gesehen.
Das Bild zeigt die Maschine dagegen im Einsatz am 23.04.2002 in Deuben.
Fabrik-Nr. 03 155 / 1987
Typ FLC-14941
Bauart C-fl
Standort Eilenburg
Eigner Freunde der Eisenbahn Torgau e.V.
Am 15.04.1987 erhielt der VEB Eilenburger Chemiewerk diese Dampfspeicherlok vom RAW Meiningen und vergab die Betriebsnummer "2". Im März 1994 wurde sie noch im Einsatz beobachtet, im Februar 2000 fanden sie Eisenbahnfreunde abgestellt vor. Im Oktober 2000 übernahmen die Freunde der Eisenbahn Torgau e.V. die Lokomotive und stellten sie in Zusammenarbeit mit der Stadt Eilenburg vor dem Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Eilenburg als Denkmal auf. Im Februar 2002 wurde sie erstmals dort gesichtet.
Am 27.09.2017 konnte sie dort immer noch fotografiert werden.

TOP  |  Kontakt  l  letzte Änderung: 30.06.2018