Home   |   News   |   Feldbahnen   |   Werklokomotiven   |   Stellwerke & Posten   |   Übergaben & Nebenbahnen   |   Privatbahnen
 
RAW Dessau Lokomotiven
Fabrik-Nr. 4006 / 1961
Typ Kö II
Bauart B-dm
Standort 99947 Bad Langensalza-Merxleben
Eigner Privat
Als "Kö 4006" in 2. Besetzung wurde diese Maschine am 30.03.1961 von der Deutschen Reichsbahn (DR) abgenommen und 1970 in "100 106-4" umgezeichnet.
Im gesamtdeutschen Nummernsystem wurde sie 1992 zur "310 106-0" und kam so am 01.01.1994 in den Bestand der neu gegründeten Deutschen Bahn AG. Bereits am 12.07.1994 wurde sie abgestellt und am 10.03.1995 ausgemustert.
Ein Privatmann erwarb die Lok 1998 und stellte sie auf seinem Grundstück in Bad Langensalza-Merxleben auf. Dort konnte sie auch am 13.10.2017 angetroffen und fotografiert werden.
Fabrik-Nr. 4007 / 1961
Typ Kö II
Bauart B-dm
Standort 99518 Großheringen
Eigner Eisenbahnfreunde Großheringen e.V.
Am 31.10.1961 wurde diese Kleinlok als "Kö 4007" in 2. Besetzung an die Deutsche Reichsbahn (DR) ausgeliefert. Offiziell diente die 1933 gebaute Gmeinder 891 "Kö 0031" als Basis für die Rekonstruktion. Tatsächlich stand das aber nur auf dem Papier und die Maschine wurde komplett neu erstellt.
1970 wurde sie in "100 107-2" und 1992 im gesamtdeutschen Nummernsystem in "310 107-8" umgezeichnet. Am 01.01.1994 kam sie in den Bestand der neu gegründeten Deutschen Bahn AG, wo sie am 30.12.1998 ausgemustert wurde.
Am 10.03.2003 konnten die Eisenbahnfreunde Großheringen e.V. die Maschine übernehmen und nach einer optischen Aufarbeitung am 28.02.2004 am ehemaligen Betriebswerk als Denkmal aufstellen.
Dort wurde die tadellos wirkende Lok am 13.09.2107 fotografiert.
Fabrik-Nr. 4024 / 1962
Typ Kö II
Bauart B-dm
Standort 89362 Offingen-Neuoffingen
Eigner unbekannt
Am 31.01.1962 wurde diese Kö II von der Deutschen Reichsbahn (DR) als "Kö 4024" in 2. Besetzung abgenommen. 1970 erfolgte die Umzeichnung in "100 124-7". Die 1992 im gesamtdeutschen Verzeichnis geplante Betriebsnummer "310 124-3" wird sie nie angeschrieben bekommen haben, denn sie wurde bereits am 30.03.1992 in Zittau ausgemustert.
Schon am 19.05.1992 wurde die Maschine als Denkmal bei der Royal Gaststätten-Betriebsgesellschaft in Aalen aufgestellt. 1998 erfolgte die Abgabe und Aufstellung als Denkmal der Stadt Blumberg an der Wutachtalbahn. 2020 wurde die Kö an unbekannt verkauft. Sie tauchte im Herbst 2020 im Bahnhof Neuoffingen auf dem Gelände der NFG Bahnservice GmbH wieder auf, wo sie auch am 28.02.2021 noch fotografiert werden konnte.
TOP  I  Kontakt  I  Literatur & Quellen  I  © 2009-2021 by entlang-der-gleise  I  letzte Änderung: 31.07.2021