Home   |   News   |   Feldbahnen   |   Werklokomotiven   |   Stellwerke & Posten   |   Übergaben & Nebenbahnen   |   Privatbahnen
 
  Portraits von Werk- und Industriebahnlokomotiven aus dem Hause Deutz finden Sie hier.
Deutz Feldbahnlokomotiven
Gehe zu
Deutz Lokomotiven ohne bekannte Fabriknummer
Deutz 1365/1913 bis 27255/1939
Deutz 33424/1940 bis 57645/1963
Fabrik-Nr. nicht bekannt   NEU
Typ OME 117 F
Bauart B-dm
Spurweite 600 mm
Standort 88271 Pfrungen
Eigner Kneer Erden
Im Torfwerk Kneer in Wilhelmsdorf-Pfrungen stand am 16.06.2014 noch diese Deutz OME117F, die als Ersatzteilspender für eine weitere, noch betriebsfähige Lok diente. Unter anderem fehlten dem Torso Motor und Getriebe. Herkunft und Fabriknummer der Lok sind unbekannt.
Click for zoom inClick for zoom in
Fabrik-Nr. nicht bekannt
Typ OMZ 122 F
Bauart B-dm
Spurweite 600 mm
Standort 49824 Ringe-Neu Gnadenfeld
Eigner Gemeinde
Weitgehend im Dunkeln liegt die Identität und Geschichte dieser Deutz, die am Dorfgemeinschaftshaus in Ringe-Neu Gnadenfeld steht und vom Verein Lagerbaracke Alexisdorf-Neu Gnadenfeld e.V. betreut wird. Ohne Fabrikschild und ohne Motor wurde die Lok von einigen Jahren von der Justizvollzugsanstalt Groß Hesepe übernommen, vor deren Eingang sie ebenfalls als Denkmal stand. Weiter lässt sich die Geschichte er Lok nicht zurück verfolgen. Fotografiert wurde sie am 07.05.2013.
Click for zoom inClick for zoom inClick for zoom in
Fabrik-Nr. nicht bekannt
Typ A3M 220 F
Bauart B-dm
Spurweite 900 mm
Standort 49744 Geeste-Groß Hesepe
Eigner Emsland Moormuseum
Rätsel gibt die A3M 220 F auf, die bereits seit 1978 im Emsland Moormuseum in Groß Hesepe ausgestellt ist. Das Fabrikschild fehlt, die Herkunft ist nicht bekannt, die Spurweite beträgt wohl 900 mm. An allen Rädern ist die Schlagzahl 28374 erkennbar, die jedoch in Deutz-Liefelristen nicht auftaucht. Die Aufnahmen der Lok und ihres Zuges entstanden am 06.05.2013.
Click for zoom inClick for zoom inClick for zoom in
Fabrik-Nr. nicht bekannt
Typ A2M 514G
Bauart B-dm
Spurweite 600 mm
Standort 82256 Fürstenfeldbruck
Eigner IG Deutsche Feld- und Waldbahnen
Die exakten Daten dieser Deutz-Lok aus den 1950er Jahren konnten nicht ermittelt werden. Zunächst war die Maschine im BHS Bergwerk Peißenberg im Einsatz. Nach dessen Stilllegung wurde sie beim BHS Alpentorfwerk Peiting eingesetzt und erhielt ein einseitig verbreitertes Führerhaus. Mit Stilllegung des Torfwerks am 01.07.1990 wurde die Lok an den MEC Fürstenfeldbruck und dessen Unterabteilung IG Deutsche Feld- und Waldbahnen abgegeben, wo die ursprünglich gelb lackierte Lok einen roten Anstrich und die Nummer V 5 bekam. Fotografiert wurde sie am 27.09.2009.
Click for zoom in

TOP  |  Kontakt  |  letzte Änderung: 01.05.2018